Chronik Hintergrundinformationen zur Theatergruppe Blankenrath

Im Jahre 2008 wurde in Blankenrath unsere Theatergruppe “Meggalich Näälisch” als Abteilung des Heimat- und Verkehrsvereins gegründet.

Die Idee dazu hatte Konrad Stephan und Manfred Wolfs. Bereits Anfang der 50er-Jahre fanden in Blankenrath Theateraufführungen statt, die nun mit der neu gegründeten Laienspielgruppe wieder aufleben durften.

Nach dem ersten Aufruf in der Öffentlichkeit fanden sich bereits 30 Interessenten zur Gründungsversammlung Anfang Juli ein. Hier kamen wir dann überein, sich der Öffentlichkeit alsbald mit einem Theaterstück zu präsentieren. Nachdem mit dem Schwank von Erika Elisa Karg “Küsse für die Tanten” das richtige Stück gefunden war, machten wir uns sogleich an die Proben, verstärkt durch ein stattliches Team, bestehend aus Bühnenbauern, Dekoratuere, Maskenbildnern, Technikern, das im Hintergrund arbeitet und für eine gelungene Aufführung unerläßlich ist.

Mit einer überaus gelungenen Premiere und zwei ausverkauften Veranstaltungen war unser Start in die Theaterwelt durchaus gelungen.

Seit dem Gründungsjahr hat sich die Zahl der Veranstaltungen aufgrund der jährlich gestiegenen Besuchernachfragen auf fünf ausverkaufte Veranstaltungen im Jahr gesteigert.

Im normalen Leben sind wir Allerweltsleute, wie du und ich, jedoch zur Theatersaison tauchen wir jedes Jahr in eine neue fantasievolle Welt ein, versuchen unseren Besucher ein paar unbeschwerte Stunden und so manch unvergesslichen Theaterbesuch zu bieten.

Unser Lohn ist der Applaus und die stetig wachsende Zahl unserer Zuschauer, auch über unsere Region hinaus!